Reference Substances

Analytik von Evonik

Referenzsubstanzen


Zur Charakterisierung Ihrer Referenzsubstanzen stehen bei der Analytik der Evonik unterschiedliche Techniken zur Verfügung.


Mittels NMR besteht die Möglichkeit sowohl die Identität als auch den Gehalt Ihrer Referenz zu bestimmen. Das ist besonders dann nützlich, wenn in einer frühen Entwicklungsphase noch keine substanzbezogenen Referenzstandards verfügbar sind oder eine weitere Methode zur Kreuzvalidierung einer chromatographischen Methoden benötigt wird.
Und wenn eine Referenzsubstanz für eine neue unbekannte Nebenkomponente oder ein Abbauprodukt aus Lagerversuchen benötigt wird, gibt es auch hierfür eine Lösung. Neben der Identifizierung über hochauflösende LC-MS besteht bei der Analytik von Evonik auch die Möglichkeit der präparativen Isolierung im mg Bereich.
Kontakt

Dr. Matthias Janik

Dr. Tobias Maurer